Border Terrier KfT

Border Terrier Förderverein im KfT

Mehr sein als scheinen, oder auch britisches Understatement - so könnte man den Border Terrier trefflich beschreiben.

Viel mehr steckt in diesem kleinen, unscheinbaren Hund, als man ihm auf den ersten Blick zutraut.

Ob als Sportler, auf dem Laufsteg, als Jagdbegleiter oder einfach nur als Kuschelpartner auf der Couch, der Border Terrier ist für alles zu haben. Hauptsache er darf seinen geliebten Menschen begleiten. Zwingerhaltung liegt ihm gar nicht und sollte ihm auch nicht zugemutet werden. Viel zu sehr liebt er es, mit seinem Menschen verbunden zu sein.

Aber Achtung - diese pfiffigen Gesellen wissen durchaus um ihren Charme und der terriertypische Dickkopf kann auch ihnen zu eigen sein. Konsequente Erziehung ist ein MUSS. Aber man kann ihnen nicht wirklich lange böse sein.

Der Border Terrier ist ein sehr anpassungsfähiger Hund und kommt mit vielen Lebensumständen zurecht. Am glücklichsten ist er natürlich in einem Haus mit Garten, aber wenn er viel mit seinen Menschen unternehmen kann, kommt er durchaus auch in einer Wohnung klar.

Er liebt es, an seinen Menschen angekuschelt, auf dem Sofa zu liegen.

Sportlich ist er in allen Bereichen aktiv. Hier gilt es heraus zu finden, was liegt mir oder meinem Hund am meisten. Der Border Terrier lernt sehr schnell.

Insgesamt ist er ein Hund mit Suchtfaktor und lebt auch gerne mit einem oder mehreren anderen Hunden zusammen. Dabei ist die Rasse eigentlich recht unerheblich, aber am liebsten sind Border natürlich mit einem oder weiteren Bordern zusammen.

Mit Katzen, die er von Anfang an kennt, lebt er problemlos zusammen, die Katzen ausserhalb des eigenen Hauses werden aber generell nicht toleriert.

Einmal Border - immer Border. Diesen Spruch hört man so ziemlich von jedem Borderbesitzer.

Erfahren Sie mehr!

Gesundheit

>>>weiter

Ausstellungen

>>>weiter....